Deutsch
English
Română
Русский

inter arta e.V.  

Home
Spenden
Mitgliedschaft
Contact/Organisation
Presse / Medien
Links
Gästebuch-Guestbook

News-Ştiri-Новости
Aktuelles
Projekte
Partnerländer
Künstler - Artists

Besucherzähler  

 

 

 Moldauisches Staatsballett - Sondergastspiel in Springe und Hildesheim

    Werbe-Flyer Moldauisches Staatsballett

    Informationen über das Staats - Ballett Moldau

inter arta e.V. veranstaltete 2 Sondergastspiele des Moldauischen Staatsballetts:

19. Januar 2007 19.00 Uhr in Springe, Aula Schulzentrum Süd
20. Januar 2007, 19:30 Uhr in Hildesheim, Audimax Universität

Bilder von den Veranstaltungen:

    

 

Video-Ausschnitt 19.01.2007 Springe:

 

Etwa 700 Besucher waren von den Darbietungen des Ballettensembles begeistert. Mit "Standing Ovations" nach dem furiosen Finale bedankte sich das Publikum bei den Künstlern. Der Ballettabend stand unter dem Thema „The Best of Tschaikowsky“ mit den schönsten Szenen aus Tschaikowskys Werken „Schwanensee“, „Dornröschen“ und „Der Nussknacker“.

Das Moldauische Staatsballett ist eines der führenden Ballett-Ensembles Osteuropas, Künstlerisches Können und Ausbildung sind vergleichbar mit z.B. dem Russischen Staatsballett oder dem St. Petersburger Ballett. 1998 studierte der bekannte Star-Choreograf Jurij Grigorovic des Bolshoi mit dem Ensemble seine legendäre Version von Tschaikowskis „Der Nußknacker“ ein.

Der 1.Sekretär der Botschaft der Republik Moldau in Deutschland, Frau Mihaela Manoli, unterstrich in Springe die Bedeutung dieser Veranstaltung mit Grußworten, ebenso Regierungsdirektor Carsten Mühlenmeier vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Pressestimmen:

Hannoversche Allgemeine 22.01.2007: Grazie und vollendete Harmonie... Hohe Ballettkunst zeigten die 5 Solisten und der 15-köpfige Chor de Ballett bei den märchenhaften Szenen aus Tschaikowskys berühmten Klassikern. Sprunggewaltig und mit großer technischer Präzision beeindruckte das Ensemble... Zu den Höhepunkten des Abends zählte das Pas de deux aus dem Schwanensee, höchst ausdrucksvoll tanzte das Paar diese anrührende Szene...

Hildesheimer Allgemeine 22.01.2007: immer technisch perfekt aber anfangs vom Ausdruck her noch etwas hölzern... Elegant dann das Adagio des Dornröschens mit seinen vier Kavalieren... In den Ländertänzen beim Nußknacker zeigte das Ensemble seine Qualitäten bei den Sprüngen. Besonders phantasievoll die Choreographie des Arabischen Tanz mit Elementen aus dem indischen Tanz... im Pas de deux aus dem Schwanensee war die Kunst einer perfekten Körperbeherrschung auch in langsamen Posen und Hebungen zu erleben. Nahezu rasant endete der zweistündige Auftritt mit dem Finale...

 Pressespiegel

22.01.2006 Hannoversche Allgemeine Zeitung / Neue Presse (Deister-Anzeiger)

22.01.2007 Neue Deister Zeitung

22.01.2006 Hildesheimer Allgemeine Zeitung

05.01.2007 Neue Deister Zeitung


29.12.2006 Hannoversche Allgemeine Zeitung / Neue Presse (Deister-Anzeiger)

     

Copyright © 2004 inter arta e.V. 
eMail: webmaster@inter-arta.org 
Stand: 05. Februar 2007